go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Infiniti und Red Bull Racing bestätigen Zusammenarbeit

  • Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel freut sich auf den neuen Partner Infiniti.

  • 04.03.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Am Rande des Genfer Salons besiegelte die japanische Automarke Infiniti und das Formel-1-Team Red Bull Racing ihre Partnerschaft. Sie basiert auf einer gemeinsamen Marketing-Bühne, die die Japaner für ihr Marke nutzen will. Infiniti, in Europa erfolglose Nobelmarke von Nissan und Teil im Renault Konzern, will seinen Bekanntheitsgrad erhöhen. Zunächst mit dem werbewirksamen Formel-1-Zirkus und später auch mit steigenden Verkaufszahlen. Red Bull Motorenlieferant Renault hält 44 Prozent an Nissan, die unter der Marke Infiniti ihre luxuriöseren und teureren Modelle verkauft – in den USA mit Erfolg. Die Formel 1 will ab 2012 auch in den Staaten am Start sein.

  • Formel 1 die perfekte Bühne

  • Auf dem neuen Red Bull RB7, den Weltmeister Sebastian Vettel und sein australischer Teamkollege Mark Webber in dieser Saison steuern, wird der Schriftzug der japanischen Automarke zu sehen sein – im Heck arbeitet weiterhin (noch) Renault-Power. „Mittelfristig wollen wir Infiniti globaler Aufstellen und unsere Produktpalette erweitern. Bezüglich dieser Vorhaben gibt uns die Formel 1 die perfekte Bühne, um unsere Stärken darstellen zu können“, sagt Infiniti Vizepräsident Andy Palmer. „Wir sind sehr glücklich, dass wir mit einem Spitzenteam wie Red Bull in die Formel 1 kommen dürfen.“ Der Sponsorvertrag läuft zunächst bis 2012, angeblich liefert Renault seine V8-Motoren kostenneutral an Red Bull Racing.

  • Wertvolle technische Allianz mehr (mehr...)

  • Quelle: Infiniti

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Infiniti

    Infiniti
    ©Infiniti
    Infiniti
    ©Infiniti
    Infiniti
    ©Infiniti
    Red Bull Mobile
    ©Red Bull Mobile
    Infiniti
    ©Infiniti

    Infiniti Q50L: Größere Sportlimousine für China

    Konzeptfahrzeug: Infiniti Q50 Eau Rouge

    Infiniti Q50 erhält 5 Sterne beim Crashtest

    Weltmeisterliche Smartphone-Modelle bei Red Bull MOBILE

    Weltpremiere: Infiniti Q50 - Fotos und Ausstattung

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Infiniti und Red Bull Racing bestätigen Zusammenarbeit"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • BMW i8 und 5er-Reihe siegt bei Leser-Wahl 2015

  • ©BMW
    BMW

    Auszeichnung: BMW i8

    Die BMW 5er Reihe gewinnt bei der Leserwahl „BEST CARS 2015“ der Fachzeitschrift „auto motor und sport“ in der oberen Mittelklasse und bestätigt damit den ersten Platz des Vorjahres. Seit 2011 wählten die Leser das Businessmodell fünf Mal in Folge auf den ersten Rang. Auch der „Interna ...

  • mehr ...
  • Sondermodell: Peugeot RCZ GT-Line mit 200 PS: Preis

  • ©Peugeot
    Peugeot

    Peugeot RCZ GT-Line

    Für das in Österreich produzierte, elegante Sportcoupé Peugeot RCZ wird rechtzeitig für die kommende Frühlingssaison ein neues Sondermodell aufgelegt. Die Version GT-Line bringt äußere optische Elemente des Top-Modells Peugeot RCZ R in Kombination mit umfangreicher Komfortaussta ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...