go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • 2013: Porsche 911 Turbo und Turbo S: Preis und Fotos

  • Neue Referenzwerte bei Dynamik und Verbrauch.

  • 06.05.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Die Modelloffensive im Jubiläumsjahr des 911 strebt einem weiteren Höhepunkt entgegen. Vor 50 Jahren debütierte der Elfer in Frankfurt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung. Und schon zehn Jahre später stand der erste 911 Turbo-Prototyp auf der IAA. Zu diesem 40jährigen Jubiläum präsentiert Porsche mit der neuen Generation des 911 Turbo und Turbo S die technologische und fahrdynamische Spitze der Elfer-Baureihe. Neuer Allradantrieb, aktive Hinterachslenkung, adaptive Aerodynamik, Voll-LED-Scheinwerfer und der bis zu 560 PS starke Sechszylinder-Boxer mit doppelter Turboaufladung untermauern die Rolle der neuen 911 Turbo-Generation als Rundstrecken- und alltagstauglicher Technologieträger. Das komplett neue Leichtbau-Chassis mit 100 Millimeter längerem Radstand und auf 20 Zoll vergrößerten Rädern hat daran ebenso entscheidenden Anteil.

    Eine weitere Steigerung der Fahrdynamik bietet der aktive Wankausgleich PDCC, der erstmals für die 911 Turbo-Modelle angeboten wird. Das System gehört beim 911 Turbo S zur Serienausstattung, ebenso wie das Sport Chono Paket Plus mit dynamischen Motorlagern und die Keramikbremse PCCB, alles als Option auch für den 911 Turbo lieferbar. Ergebnis: Der neue 911 Turbo S verkürzt die Rundenzeit auf der Nürburgring-Nordschleife auf deutlich unter 7:30 Minuten – natürlich mit Serienbereifung. Für ein besonders intensives Fahrerlebnis sorgt der serienmäßige Sound-Symposer, der die Ansauggeräusche des Turbomotors per Membran in den Innenraum überträgt.

  • Mehr Leistung, Verbrauchsreduzierung um 16 Prozent

  • Die Performance-Partner auf der Antriebsseite sind die weiterentwickelten Motoren und das neue PTM-Allradsystem. Der aufgeladene 3,8 Liter-Sechszylinder mit Benzin-Direkteinspritzung leistet im 911 Turbo 520 PS (383 kW), im S-Modell 560 PS (412 kW). Porsche setzt dabei weiterhin als einziger Hersteller zwei Turbolader mit variabler Turbinengeometrie in Verbindung mit einem Benzinmotor ein. Die Kraftübertragung erfolgt über das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK), das jetzt bei den Spitzen-Elfern die Funktionen Start-Stopp mit Motorabschaltung schon beim Ausrollen und Segeln ermöglicht. Zusammen mit dem neuen Thermomanagement für den Turbomotor und das PDK-Getriebe senken die Verbrauchstechnologien den Kraftstoffbedarf im NEFZ um bis zu 16 Prozent auf 9,7 l/100 km, gültig für beide Modelle.

  • Neuer Allradantrieb mit elektrohydraulischer Steuerung mehr (mehr...)

  • Breiteste Karosserie aller Elfer mehr (mehr...)

  • Hinterachslenkung verbessert Handling nachhaltig mehr (mehr...)

  • Aktive Aerodynamik verbessert Effizienz und Performance mehr (mehr...)

  • Neues Interieur mit hochwertiger Ausstattung mehr (mehr...)

  • Quelle: Porsche

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Porsche

    Porsche
    ©Porsche
    Porsche
    ©Porsche
    Porsche
    ©Porsche
    Porsche
    ©Porsche
    Porsche
    ©Porsche

    Porsche Panamera Exclusive: Preis, Fotos und Ausstattung

    Neuer Preis für den Porsche Panamera S E-Hybrid

    Neuer Porsche Boxster GTS und Cayman GTS: Preis und Fotos

    Neue Porsche Bikes - Gute Figur abseits der Straße

    Porsche Macan bereits im Vorverkauf ein Hit: Preis

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "2013: Porsche 911 Turbo und Turbo S: Preis und Fotos"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • BMW i8 und 5er-Reihe siegt bei Leser-Wahl 2015

  • ©BMW
    BMW

    Auszeichnung: BMW i8

    Die BMW 5er Reihe gewinnt bei der Leserwahl „BEST CARS 2015“ der Fachzeitschrift „auto motor und sport“ in der oberen Mittelklasse und bestätigt damit den ersten Platz des Vorjahres. Seit 2011 wählten die Leser das Businessmodell fünf Mal in Folge auf den ersten Rang. Auch der „Interna ...

  • mehr ...
  • Sondermodell: Peugeot RCZ GT-Line mit 200 PS: Preis

  • ©Peugeot
    Peugeot

    Peugeot RCZ GT-Line

    Für das in Österreich produzierte, elegante Sportcoupé Peugeot RCZ wird rechtzeitig für die kommende Frühlingssaison ein neues Sondermodell aufgelegt. Die Version GT-Line bringt äußere optische Elemente des Top-Modells Peugeot RCZ R in Kombination mit umfangreicher Komfortaussta ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...