go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Audi TT Coupe 2.0 TDI quattro - Fahrbericht

  • Vermutlich lässt sich niemand finden, der nicht sofort in dieses Auto einsteigen möchte.

  • 06.01.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Knapp zwei Zentimeter länger wurde Audis TT Coupé nach dessen Überarbeitung. Der minimale Zuwachs ist glatt zu vernachlässigen. Absolut treu blieb das Auto seiner Breite und Höhe. Zutrifft das selbstverständlich auch für die Hybridbauweise der Karosserie, die den TT zu einem bewunderten Leichtgewicht werden lässt. Von Anfang an bescherten Audis Space-Frame-Technologie ASF und der gezielte Einsatz von Aluminium (bis zur B-Säule) bzw. Stahlblech (im Heckbereich) ein Auto, das die Konkurrenz schon auf der Waage schlägt.

  • Dieselantrieb für einen Sportwagen

  • Mit den TT-Modellen als Coupé und Roadster machte Audi lange vor der Präsentation des fulminanten Renners R8 deutlich, dass im Markenbild der vier Ringe die Faktoren Premium und Sportlichkeit einfach zusammengehören. 1998 war der TT als Coupé gestartet, ein Jahr später folgte der Roadster. Von Anfang an weckten schon die Konturen, die den Auftritt des TT prägen, flammende Begeisterung bei Liebhabern betont sportlich konzipierter Autos. Dem Potenzial an Fahrdynamik, das ohnehin in den Motoren und im Fahrwerk steckt, gibt etwas Tolles zusätzlich Schub: Audis quattro-Antrieb. Den Beweis trat der Testwagen, ein TT Coupé 2.0 TDI quattro, überzeugend an. Beantwortet hat er aber auch die immer wieder angebrachte ungläubige Frage: "Dieselantrieb für einen Sportwagen - geht denn das?" Es geht. Und ob!

    Die Erscheinung eines TT Coupé ist zunächst Verführung pur. Vermutlich lässt sich niemand finden, der nicht sofort in diesem Auto Platz nehmen möchte. Gut aber, wenn spontane Begeisterung das Wissen einschließt, dass ein zweitüriges Sportcoupé natürlich nicht vermag, gelegentlichen kleinen Mitfahrern auf den Fondplätzen so uneingeschränkt zu imponieren wie dem Fahrer und Beifahrer. In dieser Rolle sehen sich vermutlich öfter Vater und Mutter.

  • Antrieb und Verbrauch mehr (mehr...)

  • Untrennbarer Kontakt zwischen Reifen und Fahrbahn mehr (mehr...)

  • Keine Spur von puristischem Innenleben - Ausstattung mehr (mehr...)

  • Quelle: auto-reporter / Audi - Marke: Audi

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Audi

    Audi
    ©Audi
    Audi
    ©Audi
    Audi
    ©Audi
    ©
    Audi
    ©Audi

    Audi A7 Sportback 3.0 TDI competition: Fotos und Preis

    Audi TT - Modell 2015: Vorverkauf startet: Preis

    Audi A3 Sportback e-tron: Fotos, Preis und Infos

    Sportliches Faclift: Audi RS 7 Sportback

    Neuer Audi A7 Sportback - Modell 2015: Fotos und Infos

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Audi TT Coupe 2.0 TDI quattro - Fahrbericht"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • ÖAMTC-Winterreifentest 2014: Vier Modelle fallen durch

  • ©ÖAMTC
    ÖAMTC

    ÖAMTC Winterreifentest 2014

    Auch heuer hat der ÖAMTC gemeinsam mit seinen europäischen Partnern eine große Anzahl von gebräuchlichen Winterreifen-Modellen getestet. 28 Reifen waren am Start, jeweils 14 Modelle in den Dimensionen 175/65 R14 T (für kleinere Fahrzeuge) bzw. 195/65 R15 T (für Kompakt- und Mitt ...

  • mehr ...
  • Studie: Frauen verhandeln beim Autokauf härter

  • Eiskalt kalkulieren, knallhart verhandeln und konsequent bei enttäuschten Erwartungen: Typisch Mann? Zumindest nicht im Autohaus, denn die von Aral zum sechsten Mal aufgelegte Studie „Trends beim Autokauf" zeigt eindeutig, dass sich das Rollenverhalten beim Autokauf inzwischen umgekehr ...

  • mehr ...
  • ÖAMTC-Sommerreifentest 2014: Test-Ergebnis der Reifen

  • ©ÖAMTC
    ÖAMTC

    ÖAMTC Sommerreifen-Test 2014

    Gemeinsam mit seinen Partnern hat der ÖAMTC heuer 33 Sommerreifen-Modelle in zwei gängigen Dimensionen (175/65 R14 T und 195/65 R15 V) getestet. "Diese beiden Reifengrößen sind in den Segmenten der Kleinwagen bzw. Kompakt- bis hin zur Mittelklasse sehr weit verbreitet", erklärt ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...