go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Fahrbericht: BMW Active Hybrid 3

  • Ganz schön sportlich.

  • 30.04.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Der 3er ist die Kernreihe von BMW. Nicht nur, weil sie neben dem 1er-Modell den Einstieg in die gehobene Autowelt des Münchener Herstellers darstellt, sondern auch weil sie durch zahlreiche Varianten genügend Möglichkeiten bietet, der blau-weißen Marke treu zu bleiben ohne gleich preislich in noch höhere Sphären aufsteigen zu müssen. Nachdem auch BMW die Hybrid-Technologie für sich entdeckt hat, war es also nur konsequent, diesen Antrieb auch schnell beim 3er anzubieten.

    Äußerlich unterscheidet sich das Active Hybrid-Modell von der Serien-Limousine nur in kleinen Akzenten. Der Schriftzug „Active Hybrid 3“ auf den C-Säulen und am Heck, Abgasendrohre in Chrom matt und Alu-Fensterumrandungen dienen als Erkennungsmerkmale am Blechkleid, im Inneren lediglich eine Alu-Plakette auf der Blende des Gangwahlhebels, eine serienmäßige Klima-Automatik mit Zwei-Zonen-Regelung und natürlich ein entsprechendes Display, dass die Angaben für die neue Antriebstechnik und den jeweiligen Fahrmodus vermittelt.

  • Im Innenraum herrscht Wohlfühl-Atmosphäre

  • Also erprobtes und bewährtes, was zumindest für BMW-Fahrer kein Neuland ist. In der Praxis heißt das: sehr komfortable, guten Seitenhalt bietende Sitze, eine übersichtliche Anordnung der wichtigsten Instrumente, ergonomisch richtig platzierte Tasten und Knöpfe für die Bedienung und sowohl vorn als auch hinten mehr als genügend Kopf-, Ellbogen- und Kniefreiheit. Geschrumpft um 90 auf 390 Liter ist allerdings der Kofferraum, da sich die Lithium-Ionen-Batterien für den Elektromotor unter dem Gepäckraum befinden.

    Die Hybrid-Komponenten sind identisch mit denen der 5er und 7er Varianten, also inzwischen bewährt. Der 225 kW/306 PS starke Reihensechszylinder-Motor mit TwinPower Turbo-Technologie entspricht dem für Drehfreude, Durchzugskraft und Effizienz bekannten Triebwerk des 335i und wird unterstützt von einem Elektromotor, der 40 kW/55 PS leistet. Das ergibt eine Systemleistung von 250 kW / 340 PS und 450 Newtonmeter – gleichbedeutend mit jeder Menge Kraft und beeindruckenden Fahrleistungen. So wie man es von einem BMW gewohnt ist. Der Sprint von 0 auf 100 km/h kann in lediglich 5,3 Sekunden absolviert werden, die abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h.

  • Beeindruckende Fahrleistungen mehr (mehr...)

  • Quelle: Auto-Reporter.net

  •  zurück ...
  • MEHR ZU BMW

    BMW
    ©BMW
    BMW
    ©BMW
    BMW
    ©BMW
    BMW
    ©BMW
    BMW
    ©BMW

    BMW i8 und 5er-Reihe siegt bei Leser-Wahl 2015

    2015: BMW X5 M und BMW X6 M: Fotos und Ausstattung

    Goldene Klassik-Lenkrad 2014: BMW i8

    2015: BMW 2er Cabrio: Fotos, Preise und Infos

    BMW 2er Active Tourer: Preise und Fotos

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Fahrbericht: BMW Active Hybrid 3"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • ÖAMTC-Winterreifentest 2014: Vier Modelle fallen durch

  • ©ÖAMTC
    ÖAMTC

    ÖAMTC Winterreifentest 2014

    Auch heuer hat der ÖAMTC gemeinsam mit seinen europäischen Partnern eine große Anzahl von gebräuchlichen Winterreifen-Modellen getestet. 28 Reifen waren am Start, jeweils 14 Modelle in den Dimensionen 175/65 R14 T (für kleinere Fahrzeuge) bzw. 195/65 R15 T (für Kompakt- und Mitt ...

  • mehr ...
  • Studie: Frauen verhandeln beim Autokauf härter

  • Eiskalt kalkulieren, knallhart verhandeln und konsequent bei enttäuschten Erwartungen: Typisch Mann? Zumindest nicht im Autohaus, denn die von Aral zum sechsten Mal aufgelegte Studie „Trends beim Autokauf" zeigt eindeutig, dass sich das Rollenverhalten beim Autokauf inzwischen umgekehr ...

  • mehr ...
  • ÖAMTC-Sommerreifentest 2014: Test-Ergebnis der Reifen

  • ©ÖAMTC
    ÖAMTC

    ÖAMTC Sommerreifen-Test 2014

    Gemeinsam mit seinen Partnern hat der ÖAMTC heuer 33 Sommerreifen-Modelle in zwei gängigen Dimensionen (175/65 R14 T und 195/65 R15 V) getestet. "Diese beiden Reifengrößen sind in den Segmenten der Kleinwagen bzw. Kompakt- bis hin zur Mittelklasse sehr weit verbreitet", erklärt ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...