go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Neue Ultrabook IdeaPad-Modelle von Lenovo

  • Mit 13,3 und 14 Zoll bieten die Modelle Top-Qualität und Design zum attraktiven Preis.

  • 14.06.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Lenovo kündigte soeben zwei neue Ultrabooks an, das IdeaPad U310 und das IdeaPad U410. Die dünnen, leichten und ultra-reaktionsschnellen IdeaPads der U-Serie von Lenovo basieren auf den Intel Core Prozessoren der dritten Generation und sind das ideale Werkzeug für Privatkunden, die mit Kreativität ihren digitalen Alltag meistern und dabei auch Wert auf Design legen. Mit einem von Büchern inspiriertem schlanken Design werden die neuen Lenovo IdeaPads in verschiedenen Farben geliefert: Graphite Grey, Cherry Blossom Pink und Ruby Red1. Neueste Notebook-Technologie mit Einstiegspreisen unter 700 Euro.



    Mit den neuen Ultrabooks setzt Lenovo die Erfolgsgeschichte des Lenovo IdeaPad U300s fort und verbindet die besten Funktionen klassischer Laptops - starke Prozessorleistung, großer Speicher und gute Audio-Qualität - mit schlanker Ästhetik und Tablet-Fähigkeiten wie schnellem Bootvorgang, sofortigem Fortsetzen der Arbeit und einer Batterielaufzeit für einen ganzen Tag.

    "Lenovo Ultrabooks befreien die Menschen von der bisherigen Notwendigkeit, sich zwischen einem Arbeitslaptop und einem schicken und leichten Gerät entscheiden zu müssen", sagt Peter Hortensius, President, Product Group, Lenovo. "Dank unserer Erfahrung aus dem HighEnd-Bereich unserer Produktfamilie der ThinkPads können wir in den IdeaPad Ultrabooks der U-Serie das Beste aus beiden Welten vereinen und so den perfekten Computer für Privatkunden schaffen."

  • Die Ultrabooks im Überblick

  • So dünn wie ein kleines Taschenbuch, ist das Lenovo IdeaPad U310 gerade 18 mm dick, wiegt 1,7 kg und verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 13,3 Zoll. Das 14 Zoll IdeaPad U410 ist 21 mm dick und wiegt 1,8 kg. Selbst in diesem schlanken und leichten Gehäuse bieten diese Ultrabooks die Leistungsfähigkeit, jegliche Aufgabe eines mobilen Computers zu meistern. Das garantieren die neuen Intel Core i3, i5 oder i7 Prozessoren der dritten Generation und NVIDIA GeForce Grafikprozessoren. Das IdeaPad U410 bietet bis zu 9 Stunden Batterielaufzeit und bis zu 1 TB Speicher. Das IdeaPad U310 kann bis zu sieben Stunden genutzt werden und kann mit Festplatten mit einer Speicherkapazität von bis zu 500 GB bestückt werden. Beide Ultrabooks verfügen zudem über Dolby Home Theatre v4 für hohe Audioqualität und können optional mit der Intel Wireless Display (WiDi)-Technologie ausgerüstet werden, um Videos und andere Inhalte drahtlos auf Großbildschirmen wiederzugeben.

    Die neuen Ultrabooks von Lenovo sind auch mit einem zusätzlichen 32 GB SSD Speicher verfügbar und starten damit extrem schnell. Durch die neue Enhanced Experience 3 Optimierung für Windows 7 PCs von Lenovo erreichen die beiden IdeaPads ultra-kurze Zeiten für Booten und Aufwachen und machen sie um bis zu 40 Prozent schneller als Computer ohne diese Technologie. Das Lenovo Smart Update macht die Benutzererfahrung perfekt, indem E-Mails, IM Chats und Social Media Nachrichten sogar im Schlafmodus automatisch aktualisiert werden.

  • Preise und Verfügbarkeit

  • Die IdeaPad Ultrabooks der U-Serie werden in Österreich ab Mitte Juni verfügbar sein. Die unverbindlichen Verkaufspreise für das IdeaPad U310 starten bei 699 Euro, für das U410 bei 799 Euro.

  • Quelle: Lenovo

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Lenovo

    Lenovo
    ©Lenovo
    Lenovo
    ©Lenovo
    Lenovo
    ©Lenovo
    Lenovo
    ©Lenovo
    Lenovo
    ©Lenovo

    YOGA Tablet 2 Pro mit Beamer-Funktion: Fotos und Preis

    Österreich-Preis: Lenovo Yoga 2 Serie

    Mehr Mobilität und Technik: Lenovo Yoga Tablet 10 HD+

    Neue Multimode-Modelle von Lenovo präsentiert

    Neues Convertible Flaggschiff: Lenovo Yoga 2 Pro

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Neue Ultrabook IdeaPad-Modelle von Lenovo"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Neues MEDION Notebook mit Intel Core Prozessor bei HOFER

  • ©MEDION
    MEDION

    MEDION Akoya E6416

    Mit dem MEDION AKOYA E6416 ist ab dem 12. Februar ein Notebook für nur 399 Euro in den HOFER-Filialen erhältlich. Ob für die Arbeit oder in der Freizeit: Das Erstellen und Bearbeiten von Texten, Tabellen oder Präsentationen sowie alle weiteren alltäglichen Aufgaben sind dank des brandn ...

  • mehr ...
  • 17,3 Zoll MEDION Multitouch-Notebook bei Hofer

  • ©MEDION
    MEDION

    MEDION Akoya E7416T

    Mit dem MEDION AKOYA E7416T ist ein 30 mm schlankes Entertainment Notebook mit brandneuem Intel Pentium 3805U Prozessor bei HOFER erhältlich. In Kombination mit 4 GB Arbeitsspeicher und Intel HD Grafik gehen das Erstellen und Bearbeiten von Texten, Tabellen oder Präsentationen probleml ...

  • mehr ...
  • Ultraflexibles MEDION Multimode-Touch-Notebook bei HOFER

  • ©MEDION
    MEDION

    MEDION Akoya S6214T

    Mit dem MEDION AKOYA S6214T hat MEDION im April dieses Jahres erstmals ein Multimode-Touch-Notebook angeboten, das dank seines einzigartigen Connect X-Moduls mit einer besonders hohen Flexibilität beeindruckt. Aufgrund der sehr hohen Nachfrage wurde das MEDION AKOYA S6214T nun noch ein ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...