go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Rauchfrei-App für das Smartphone

  • Die neue App unterstützt entwöhnungswillige Raucher am Weg in die Rauchfreiheit.

  • 14.06.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Nikotinabhängigkeit ist eine Suchterkrankung, die wesentliche Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen hat. Viele Raucher haben das bereits erkannt. Doch selbst entwöhnungswilligen Rauchern fällt der Rauchausstieg oft sehr schwer. Um diesen Rauchern Hilfestellung zu leisten, hat Pfizer nun gemeinsam mit wissenschaftlichen und medizinischen Spezialisten die Entwicklung der elektronischen App "Rauchfrei durchstarten" unterstützt. Zugeschnitten auf das persönliche Rauchverhalten, begleitet sie Raucher über das Smartphone am Weg in die Rauchfreiheit.

  • Chronische Abhängigkeit erschwert den Rauchstopp

  • Fast jeder weiß, dass Rauchen gesundheitsschädlich ist. Tabakkonsum gilt als Hauptrisikofaktor für die Entwicklung einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) oder Krebs und fördert das Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Doch warum fällt es vielen Rauchern so schwer ihr Laster loszulassen? Die Gründe dafür liegen unter anderem in psychologischen Ritualen, die mit dem Rauchen in Verbindung stehen. Rauchen wird heute oft auch als Lebensstilentscheidung oder bloße Gewohnheit und nicht als Suchterkrankung gesehen. Gerade die süchtig machende Wirkung von Nikotin erschwert vielen Rauchern aber den Rauchstopp. Um Raucher unterstützend durch den Entwöhnungsprozess zu begleiten, hat Pfizer nun gemeinsam mit MedMedia, dem Nikotin Institut des Instituts für Sozialmedizin und der Österreichischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (ÖGAM) die Entwicklung der elektronischen Applikation "Rauchfrei durchstarten" unterstützt.

  • Rauchfrei durchstarten: Mit individueller Unterstützung für jeden Raucher

  • Bei der Entwicklung dieser App wurde besonderer Wert auf qualitativ hochwertigen, medizinischen Inhalt und größtmögliche Individualisierung gelegt - denn jeder Raucher ist anders! Zugeschnitten auf die persönliche Motivation, das individuelle Rauchverhalten und den Grad der Abhängigkeit, der mit Hilfe des Fagerström-Tests eruiert wird, begleitet die App "Rauchfrei durchstarten" den Raucher mit animierenden Botschaften, hilfreichen Tipps und motivierenden, spielerischen Elementen durch den Entwöhnungsprozess. Parallel wird ein elektronisches Rauchertagebuch geführt. Dies zeigt über den Zeitverlauf, in welchen Situationen besonders gerne zur Zigarette gegriffen wird und bildet so eine sehr gute Hilfestellung zur strukturierten Entwöhnung - auch in Kooperation mit dem Arzt.

  • Raucher + Arzt = Verdoppelte Chance für einen dauerhaften Rauchstopp

  • Viele Raucher vergessen oft, dass eine strukturierte Raucherentwöhnungstherapie in Zusammenarbeit mit dem Arzt wesentlich zum dauerhaften Erfolg beitragen kann. Bereits ein kurzes ärztliches Beratungsgespräch kann die Chance auf einen dauerhaften Rauchstopp um bis zu 50 Prozent erhöhen. Nehmen Raucher neben der ärztlichen Beratung auch noch eine medikamentöse Therapie in Anspruch, vervierfacht sich die Chance, langfristig mit dem Rauchen aufzuhören im Vergleich zum "kalten Entzug" (keine ärztliche Beratung und keine medikamentöse Therapie). Mit ärztlicher Unterstützung können so auch langjährige Raucher den Weg in die Rauchfreiheit schaffen.

    Die App "Rauchfrei durchstarten" kann kostenlos über den beigefügten QR Code, sowie im App Store und Google play Store heruntergeladen werden.

  • Quelle: Pfizer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU ...

    Microsoft
    ©Microsoft
    BMW
    ©BMW
    Peugeot
    ©Peugeot
    LG
    ©LG
    MEDION
    ©MEDION

    Microsoft Wireless Display Adapter macht alles groß

    BMW i8 und 5er-Reihe siegt bei Leser-Wahl 2015

    Sondermodell: Peugeot RCZ GT-Line mit 200 PS: Preis

    LG enthüllt neues Curved-Smartphone: G Flex 2

    Neues MEDION Notebook mit Intel Core Prozessor bei HOFER

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Rauchfrei-App für das Smartphone"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Technologieliebende Eltern kommunizieren besser

  • ©UniKey
    UniKey

    Smartphone Schlüssel

    Je technologieerfahrener Eltern sind und je mehr mediale Kanäle sie nutzen, um mit ihren erwachsenen Kindern in Kontakt zu bleiben, desto besser ist die Beziehung zu diesen. Eine Studie von Jennifer Schon von der University of Kansas gibt Hinweise darauf, dass die Verwendung von drei d ...

  • mehr ...
  • Philips Sonicare for Kids mit Wechsel-Cover

  • ©Philips
    Philips

    Philips Sonicare for Kids

    Für viele unserer Fähigkeiten werden die Weichen in der Kindheit gestellt - das gilt auch für die richtige und nachhaltige Zahnpflege. Mit der Sonicare for Kids hat das niederländische Technologie-unternehmen Philips eine Schallzahnbürste für Kinder entwickelt, die eine äußerst ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...