go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Philips zeigt neue TV-Modelle 2012 in Wien

  • Technisch aufgewertete Serien, makelloses Design und neue Online-Features.

  • 07.03.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Auf der "Philips TV Roadshow" in Wien zeigte das Unternehmen jene Modelle, mit denen es 2012 Kunden in seinen Bann ziehen möchte. Die neuen Fernseher wurden technisch aufgewertet und Technik aus höheren Serien in niedrigere integriert. Neben verbesserten SmartTV-Funktionen, spielt 3D eine wesentliche Rolle in den neuen Modellen. Besonders auffallend: Philips schafft den Splitscreen-Modus für Konsolenspiele ab und erlaubt beiden Spielern volle Sicht auf dem ganzen Bildschirm.

  • SmartTV als Zukunft der Unterhaltung

  • SmartTV bietet Usern uneingeschränkten Zugang zur Unterhaltung und Information im Internet über den Fernseher. Das integrierte Online-Portal wird laufend erweitert und verbessert. Ab sofort kann während des Fernsehens auch auf Facebook & Co zugegriffen oder Nachrichten gelesen werden. Ab Herbst 2012 wird auch das Video-On-Demand Angebot mit der damit verbundenen Bezahlfunktion deutlich verbessert. Gibt man die Zahlungsdaten einmal ein, werden anbieterübergreifend alle Services via Knopfdruck bezahlt. Außerdem speichert SmartTV die gesehenen Programme und empfiehlt dem User passende Fernsehprogramme, die dem User gefallen könnte. Über eine externe Webcam können auch Skype-Videokonferenzen in hervorragender Qualität gestartet werden. Der eingebaute Opera-Web-Browser unterstützt die neusten Website-Codierungen wie etwa HTML5 und erlaubt damit das Aufrufen der immer beliebteren Mediatheken und ihrer Sendungen. Der Opera-Browser unterstützt auch Flash und kann daher alle aktuellen Websites problemlos und im vollen Umfang aufrufen.

    Alle neuen Philips-Modelle sind bereits mit dem SmartTV-Paket ausgestattet. Lediglich die Einsteiger-Serie "3000" verzichtet darauf und muss über externe Geräte mit dem Web verbunden werden. Außerdem besitzt die Basis-Serie nur einen LCD-Bildschirm, während alle höheren Serien ausschließlich mit Smart-LED-Displays ausgestattet sind.

  • Philips beseitigt unbeliebten Split-Screen

  • Die neue 5000er-Serie wird mit einer verbesserten Bildwiederholungsrate ausgestattet und beherrscht bereits 400 MHz. Entscheidet man sich für ein Modell der 5500er-Serie kommt man in den Genuss erster 3D-Features, bei denen klassische 2D-Inhalte in ansehnliches 3D-Programme umgerechnet werden. Legt man zusätzlich Wert auf angepasste Beleuchtung wird man zur 6000er-Serie greifen. Diese wartet mit der bereits bekannten AmbiLight-Technologie auf, die die durchschnittlich errechneten Lichtwerte für einzelne Teilbereiche der Wiedergabe über Leuchtpanels nach hinten abgibt und so einen, dem aktuellen Fernsehbild angepassten Schein, auf die Wand projiziert.

    Doch nicht nur die 6000er-, sondern auch die 7000er-Serie wird mit der Funktion "Dual Gaming View" ausgestattet. Bei diesem Feature wird auf den Splitscreen-Modus, der bei manchen Spielen angeboten wird, verzichtet. Stattdessen werden die beiden Hälften übereinander gelegt und jeder Spieler kann mittels 3D-Brille den vollen Bildschirm nutzen.

    Nettes Detail am Rande: Der Standfuß der 7000er-Serie ist Teil des Soundsystems des Fernsehers, ist für die Wiederhabe der Bässe verantwortlich und kann auch als Wandmontageplatte verwendet werden.

  • Neue Serie und viel Zubehör

  • Aktuell gilt die 8000er-Serie als Flaggschiff der neuen Philips-Serien. Sie vereinigt alle Features und kann von jedem etwas mehr: Mehr Kontrast (150.000.000:1), mehr Bildeinstellungsmöglichkeiten und mehr Ausstattung. So kann z.B. die Fernbedienung den Cursor zielgenau über den Bildschirm navigieren. Im Spätsommer 2012 wird die neue 9000er-Serie vorgestellt und mit neuem Design und noch mehr Können User begeistern.

  • Quelle: Leben-Digital.at / GP

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Philips

    Philips
    ©Philips
    Philips
    ©Philips
    Philips
    ©Philips
    Philips
    ©Philips
    Philips
    ©Philips

    Neues Philips Smart-Babyphone uGrow

    FC Chelsea setzt auf LED-Stadionbeleuchtung von Philips

    Intelligenter Lichtschalter: Philips hue Tap

    Spider-Man LED-Kinderleuchten von Philips

    WM-Trend 2014: Private Public Viewing

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • 1 Kommentar zu "Philips zeigt neue TV-Modelle 2012 in Wien"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
    1. digitator,  07.03.2012 um 18:28

      Die neue 6000er Serie wäre perfekt und absolut ausreichend für meinen Geschmack! Der Rahmen gefällt mir besonders.
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • LG zeigt neue Innovationen auf der IFA 2014

  • ©LG
    LG

    2014 - IFA: LG-Innovationen

    LG präsentierte auf der IFA 2014 ein spektakuläres Produktportfolio. Unter dem Motto "Innovation for a Better Life" unterstreicht LG seine Position, eine raffinierte, intelligente Benutzererfahrung für das gesamte Consumer Electronics- und Home Appliance Line-Up zu bieten. Dies reicht ...

  • mehr ...
  • IFA 2014: 55 Zoll Curved LED-TV mit 4K-Auflösung von MEDION

  • ©MEDION
    MEDION

    MEDION LIFE X18028

    Mit dem MEDION LIFE X18028 stellt MEDION auf der IFA seinen ersten Curved LED-TV mit vierfacher Full-HD Auflösung und 139,7 cm / 55" Bildschirmdiagonale vor. Der Curved-UHD-TV mit LED-Backlight-Technologie beeindruckt nicht nur mit seinem gewölbten und schlanken Gehäuse, sondern auch m ...

  • mehr ...
  • Sony 4K Heimkino-Paket: BRAVIA S90-Serie

  • ©Sony
    Sony

    Sony BRAVIA S90-Serie

    Fernseher von Sony stehen schon immer für die ideale Kombination aus hoher Qualität und besonderem Design. Mit der neuen S90-Serie ist die Auswahl an BRAVIA 4K Ultra HD Fernsehern von Sony um eine Variante reicher. Für jeden Geschmack bietet Sony das passende Modell: Fans schlan ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...