go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Hohe Strafen beim Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung

  • In Österreich und auch im europäischen Ausland werden Handysünder rigoros bestraft.

  • 12.07.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Handys sind aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken und sorgen selbst in der Urlaubszeit für ständige Erreichbarkeit - auch wenn man gerade am Steuer eines Autos sitzt. Dem Fahrzeuglenker ist das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung und das Schreiben bzw. Lesen von SMS während der Fahrt nicht nur in Österreich per Gesetz verboten.

    "Die Exekutive geht auch im europäischen Ausland gegen Handysünder vor. Die Mindeststrafen dafür sind in den einzelnen Ländern unterschiedlich und bewegen sich zwischen zehn und 200 Euro", erklärt ÖAMTC-Touristikerin Cornelia Schwarz. Besonders rigoros straft Spanien, wo man mit einem Bußgeld von mindestens 200 Euro rechnen muss. Dahinter folgt Italien, wo mit mindestens 150 Euro gestraft wird. Einige Länder wie die Niederlande (180 Euro) und Norwegen (165 Euro) haben einen Pauschalbetrag festgelegt. Günstiger kommt man in Lettland (15 Euro), Montenegro (20 Euro) und Bosnien-Herzegowina (mindestens zehn Euro) davon. In Österreich ist für eine Übertretung eine Mindeststrafe von 50 Euro vorgesehen.

    Ohne ausdrückliches Handyverbot am Steuer kommt lediglich Schweden aus. "Aber auch dort drohen hohe Strafen, wenn ein telefonierender Autolenker andere Verkehrsteilnehmer gefährdet", weiß die ÖAMTC-Reiseexpertin. Richtig teuer wird es, wenn die Ablenkung durch das Handy für einen Unfall (mit-)ursächlich war.

  • Nicht alle Freisprecheinrichtungen schützen vor Strafen

  • Besitzer einer Freisprecheinrichtung sind nicht automatisch auf der sicheren Seite. Nicht jedes Modell garantiert in allen Ländern Straffreiheit. "In Griechenland muss die Freisprecheinrichtung kabellos sein, also mittels Bluetooth funktionieren. In Spanien darf hingegen kein Headset verwendet werden, die Anlage muss fix ins Fahrzeug eingebaut sein", so die ÖAMTC-Reiseexpertin. Spanienurlauber sollten außerdem daran denken, ihr Mobiltelefon sowie alle anderen elektrischen und elektromagnetischen Geräte während des Tankvorgangs abzuschalten.

    Obwohl die meisten Autofahrer wissen, dass das Telefonieren hinter dem Lenkrad verboten ist, halten sich viele nach wie vor nicht daran. "Egal ob in Österreich oder im Ausland - wer am Steuer telefoniert, riskiert nicht nur die eigene Gesundheit, sondern wird auch zur Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer", appelliert die ÖAMTC-Expertin abschließend an das Verantwortungsgefühl der Autofahrer.

    Eine detaillierte Übersicht samt der jeweiligen Strafsätze für die Länder Europas findet man unter www.oeamtc.at/reiseratgeber.

  • Quelle: ÖAMTC

  •  zurück ...
  • MEHR ZU ÖAMTC

    ÖAMTC
    ©ÖAMTC
    ÖAMTC
    ©ÖAMTC
    ÖAMTC
    ©ÖAMTC
    ÖAMTC
    ©ÖAMTC
    Studio Roosegaarde
    ©Studio Roosegaarde

    ÖAMTC-Winterreifentest 2014: Vier Modelle fallen durch

    ÖAMTC-Sommerreifentest 2014: Test-Ergebnis der Reifen

    2014: Neuerungen für Autofahrer in Österreich

    ÖAMTC-Winterreifentest 2013

    Leuchtender Asphalt warnt vor eisiger Fahrbahn

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Hohe Strafen beim Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • HTC ermöglicht Youtube-Live-Streaming mit der RE Camera

  • ©HTC
    HTC

    Live-Streaming mit RE Camera

    HTC hat soeben die Verfügbarkeit von YouTube Live-Streaming die neue RE Camera bekanntgegeben. Um Momente problemlos mit anderen zu teilen, müssen die User lediglich die RE Camera mit ihrem YouTube Kanal verbinden und somit einen generierten Link zur Live-Übertragung an Zuschaue ...

  • mehr ...
  • TomTom im neuen Fiat 500X mit LIVE- und Connected-Navigation

  • ©Fiat
    Fiat

    Fiat 500X

    Fiat integriert in das Uconnect Infotainment-System des neuen Fiat 500X (Verkaufsstart 2015) die Navigationstechnologie von TomTom (TOM2). Alle Uconnect Systeme werden mit dem neuen Fiat Uconnect LIVE Paket ausgerüstet. Dieses beinhaltet: TomTom Traffic, TomTom Radarkameras, Tom ...

  • mehr ...
  • Handy-Besitzer von nicht optimierten Webseiten genervt

  • ©3 / DREI
    3 / DREI

    Mobiles Surfen im Cafe

    Immer mehr Handy-Nutzer fühlen sich von Webseiten genervt, die nicht für mobile Endgeräte optimiert sind. Laut einer Studie des britischen Internet Advertising Bureau (IAB) sind entsprechende Anpassungen für Mobilgeräte essenziell, um Kunden langfristig zu halten. Denn bereits jeder zw ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...