go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Fahrrad-Laser zeichnet eigene Spur auf der Straße

  • Spezial-Rücklicht soll Autofahrer zu mehr Abstand bewegen.

  • 26.09.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Die Firma XFire bringt ein Fahrradrücklicht auf den Markt, das die Sicherheit von Drahteseln im Straßenverkehr mit Laserstrahlen gewährleisten soll. Neben dem gewohnten roten Lichtschein produziert das "Bike Lane safety light" zwei rote Striche auf die Fahrbahn, die sozusagen einen persönlichen Radweg für Zweiradfahrer darstellen.



    Die Markierungen verbessern laut Hersteller die Sichtbarkeit in der Nacht und bieten anderen Verkehrsteilnehmern eine klar sichtbare Markierung, die das Einhalten eines genügend großen Sicherheitsabstandes gewährleisten soll.

  • Portable Fahrradspur

  • Die Form der Laser-Spur ist konisch, sie wird nach hinten hin breiter. An der weitesten Stelle beträgt der Abstand zwischen den Laser-Linien etwas über einen Meter. Verstellbar sind die Lichtstrahlen laut Produktseite nicht. Hightech-Leuchtkonzepte für Fahrräder scheinen derzeit jedenfalls in Mode zu sein.

    "Die Idee, Autofahrern den angebrachten Sicherheitsabstand mit Lasern anzuzeigen, ist verlockend. Allerdings müssten die Laser-Spur von den Griffen am Lenker aus gemessen auf jeder Seite 50 Zentimeter über das Fahrrad hinausstehen, das müsste man sich bei der Light Lane erst anschauen. Verstellbare Laser für verschiedene Verhältnisse wären optimal, da der nötige Sicherheitsabstand auch mit höherer Geschwindigkeit zunimmt", sagt Andrzej Felczak, Vorstand der österreichischen Radfahrer-Interessensvertretung Argus.

    Das XFire-Rücklicht ist nicht größer als eine herkömmliche Lichtquelle für Fahrräder. Verbaut sind neben fünf roten LEDs, die für die Standard-Beleuchtung sorgen, zwei Laserpointer, die für die Projektion der mobilen Fahrradspur auf die Straße sorgen. Betrieben wird das Gerät von zwei Standard-AAA-Batterien. Die Laser haben lediglich eine Leistung von fünf Milliwatt, wodurch sie wenig Strom brauchen und keine Gefahr für die Augen anderer Verkehrsteilnehmer darstellen. Das Gerät ist in den USA bereits im Handel erhältlich und kostet 39,99 Dollar.

  • Gefährliche Straßen mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU ...

    Microsoft
    ©Microsoft
    BMW
    ©BMW
    Peugeot
    ©Peugeot
    LG
    ©LG
    MEDION
    ©MEDION

    Microsoft Wireless Display Adapter macht alles groß

    BMW i8 und 5er-Reihe siegt bei Leser-Wahl 2015

    Sondermodell: Peugeot RCZ GT-Line mit 200 PS: Preis

    LG enthüllt neues Curved-Smartphone: G Flex 2

    Neues MEDION Notebook mit Intel Core Prozessor bei HOFER

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Fahrrad-Laser zeichnet eigene Spur auf der Straße"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • HTC ermöglicht Youtube-Live-Streaming mit der RE Camera

  • ©HTC
    HTC

    Live-Streaming mit RE Camera

    HTC hat soeben die Verfügbarkeit von YouTube Live-Streaming die neue RE Camera bekanntgegeben. Um Momente problemlos mit anderen zu teilen, müssen die User lediglich die RE Camera mit ihrem YouTube Kanal verbinden und somit einen generierten Link zur Live-Übertragung an Zuschaue ...

  • mehr ...
  • TomTom im neuen Fiat 500X mit LIVE- und Connected-Navigation

  • ©Fiat
    Fiat

    Fiat 500X

    Fiat integriert in das Uconnect Infotainment-System des neuen Fiat 500X (Verkaufsstart 2015) die Navigationstechnologie von TomTom (TOM2). Alle Uconnect Systeme werden mit dem neuen Fiat Uconnect LIVE Paket ausgerüstet. Dieses beinhaltet: TomTom Traffic, TomTom Radarkameras, Tom ...

  • mehr ...
  • Handy-Besitzer von nicht optimierten Webseiten genervt

  • ©3 / DREI
    3 / DREI

    Mobiles Surfen im Cafe

    Immer mehr Handy-Nutzer fühlen sich von Webseiten genervt, die nicht für mobile Endgeräte optimiert sind. Laut einer Studie des britischen Internet Advertising Bureau (IAB) sind entsprechende Anpassungen für Mobilgeräte essenziell, um Kunden langfristig zu halten. Denn bereits jeder zw ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...