go bottom ...
go facebookgo twitter

Auto
 

  • Kommunikationstechnik für saubere und sichere Umwelt

  • Sowohl Gemeinden als auch Landesstellen profitieren von den so gesammelten Daten.

  • 19.05.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Regen fällt in den Bergen. Der Boden ist noch gefroren - kann noch kein Regenwasser aufnehmen - die Rinnsale und Bäche füllen sich rasant. Angesichts der veränderten Färbung des Bachwassers beginnen sich Hochwasser- und Zivilschutzbeauftragte langsam Sorgen zu machen - bleibt es beim wild rauschenden Gerinne oder ist mit Muren zu rechnen?

  • Webcams als elektronische Helfer

  • Als wertvolle Hilfe haben die Verantwortlichen in einigen Orten Vorarlbergs und Tirols aber sehr interessante elektronische Helfer: Webcams, die nicht nur den Pegelstand eines Gewässers im "Auge" behalten, sondern auch Farbe und Art der im Wasser mitgeführten Feststoffe bildlich festhalten und an die Entscheidungsträger weiterleiten. Solange Wassermenge und Wasserfarbe einem voreingestellten "Muster" entsprechen, überträgt die Cam nur wenige Bilder zu festgesetzten Zeiten. Registriert die Cam jedoch signifikante Abweichungen, steigert das Steuerprogramm der Kamera die Frequenz der zu übertragenden Bilder - allein dadurch wird die Aufmerksamkeit der Menschen auf ein möglicherweise kommendes Problem gerichtet.

  • Organisatorische Herausforderung

  • Eine organisatorische Herausforderung für den Betrieb dieser Warn-Webcams ist die Stromversorgung - denn die Cams müssen, um wirklich rechtzeitig sinnvolle Hinweise liefern zu können, oft auch an im Gelände unzugänglichen Plätzen aufgestellt werden, und bei Wind und Wetter funktionieren - klarerweise hat man genau dort nicht unbedingt auch eine Steckdose. Daher wurden die Cams mit leistungsfähigen Solar-Paneelen gekoppelt, die dafür sorgen, dass die Bild- und Datenübertragung verlässlich funktioniert - und selbst nächtliche Veränderungen (dazu werden Infrarot-Aufnahmen eingesetzt) in Echtzeit übertragen werden.

  • Spezialisten bei der Arbeit

  • Die Wiener Multiuser EDV KG hat diese Umwelt-Cam-Lösung entwickelt und in Zusammenarbeit mit Zivilingenieur-Büros und Wasserbauern bereits mehrere derartige Systeme aufgestellt und gestartet. Sowohl Gemeinden als auch Landesstellen profitieren von den so gesammelten Daten. "Durch die Zusammenarbeit mit den Wasserbauspezialisten ist es uns möglich, die optimalen Beobachtungsplätze für unsere Systeme zu identifizieren", erklärt Multiuser-Geschäftsführer Wolfgang Peball, weshalb die Umwelt-Cams bereits eine Erfolgsgeschichte geworden sind. Sogar EU-Umweltprojekte wurden mit den solarbetriebenen Webcams bereits durchgeführt und die Daten- und Bildsammlungen über mehrere Jahre dokumentiert.

    Sowohl Umwelt als auch Gesellschaft profitieren von diesem Einsatz modernster Kommunikationstechnologie. Denn schnellere Information erlaubt frühere Aktion, um Schäden und Gefahren gezielt zu begegnen. Spezialisten für diesen Bereicht der umwelt-freundlichen Kommunikation werden in Zukunft besonders gesucht werden.

    • Mehr Information auf multiuser.eu.

  • Quelle: Leben-Digital.at / multiuser - Marke: multiuser

  •  zurück ...
  • MEHR ZU multiuser

    3 / DREI
    ©3 / DREI

    Handy-Besitzer von nicht optimierten Webseiten genervt

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Kommunikationstechnik für saubere und sichere Umwelt"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • FC Chelsea setzt auf LED-Stadionbeleuchtung von Philips

  • ©Philips
    Philips

    Chelsea FC

    Als weltweit erster Top-Fußballverein erhält der FC Chelsea für sein Stadion eine LED-Flutlichtanlage. Mit dem Flutlichtsystem Philips ArenaVision LED wurde an der Londoner Stamford Bridge die jüngste Entwicklung des Weltmarktführers für Beleuchtungssysteme installiert. D ...

  • mehr ...
  • Nissan LEAF nimmt an Weltrekord-Versuch teil

  • ©Nissan
    Nissan

    Nissan LEAF

    Norwegische Nissan Leaf Besitzer können jetzt Geschichte schreiben: In Oslo sollen so viele Fahrer von Elektrofahrzeugen zusammenkommen wie niemals zuvor. Die Electric Vehicle Union (EVU) und die Norwegian EV (Electric Vehicle) Association haben zum Weltrekordversuch am 31. August 2013 ...

  • mehr ...
  • Leuchtender Asphalt warnt vor eisiger Fahrbahn

  • ©Studio Roosegaarde
    Studio Roosegaarde

    Leuchtender Asphalt

    Der niederländische Künstler Daan Roosegaarde und Bauingenieur Hans Goris von Heijmans wollen mithilfe von selbstleuchtenden Wetterwarnzeichen auf dem Asphalt die Autofahrer vor eisigen Straßenverhältnissen warnen. Die smarte Autobahn wird als "Route 66 der Zukunft" bezeichnet und soll die St ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nach welchen Kriterien wählst Du ein neues Tablet aus?
  •  Marke
  •  Display (Größe & Auflösung)
  •  verfügbares Zubehör
  •  Empfehlung
  •  Preis
  •  Betriebssystem & Apps
  •  Ausstattung (Akku, Speicher & Co)
  •  andere (bitte an Redaktion mailen)

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 multiuser edv & Leben-Digital.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...